„Illegal aber legitim“ Podiumsgespräch mit Gabriele del Grande zum Nachhören

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen


Mittwoch 6. Mai um 14 Uhr zum Nachhören:

Der italienische Journalist und Aktivist Gabriele del Grande zählt in Europa zu den führenden Menschenrechtlern im Bereich der illegalen Einwanderung an den EU Außengrenzen. Er ist Autor und Gründer von FORTRESS EUROPE , einem Blog über die Opfer an den europäischen Grenzen. Del Grande war am Mittwoch 26. November 2014 im Haus der Begegnung zu Gast im Rahmen der Veranstaltungsreihe „…nicht dermaßen regiert zu werden“. An diesem Abend hat er über seine verschiedenen und tiefgreifenden Erfahrungen mit Opfern der europäischen Abschottungspolitik innerhalb und außerhalb Europas berichtet und dadurch globale Themen der Mobilität, Illegalität und Solidarität aufgegrifen. Darin versucht er, sein Anliegen bekannt zu machen und Verständnis für die Realität der Flüchtlinge zu wecken, gleichzeitig übt er auch Kritik an der Flüchtlings- und Asylpraxis Italiens und Europas.

Am Mittwoch 6. Mai um 14 Uhr könnt ihr das Podiumsgespräch auf FREIRAD in voller Länge, in italienischer Sprache, nachhören.

Die Veranstaltungsreihe wurde von der Plattform Rechtsberatung in Kooperation mit der Plattform Bleiberecht, dem Italien-Zentrum der Universität Innsbruck und dem Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte organisiert. Gefördert von: Jugend in Aktion Austria, GPA -djp Tirol, ÖGB Tirol und dem Renner Institut Tirol.

Bildnachweis: AWI, CC Wikimedia Commons

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.