kinovi[sie]on – waiting for august

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Regie:
Teodora Ana Mihai

Sonntag, 08. Feber 2015
19:00 Uhr
Cinematograph, Museumstraße 31, Innsbruck

Georgiana ist noch keine 15 Jahre alt und doch ist sie elf Monate im Jahr das inoffizielle Oberhaupt der Familie Halmac. Solange die allein verdienende Mutter in Turin arbeitet und ihre Kinder in Bacau, Rumänien, zurücklassen muss, ist die älteste Tochter für ihre sechs Geschwister verantwortlich. Hin- und hergerissen zwischen Verantwortungsgefühl und den ganz normalen Sehnsüchten eines Teenagers wird Georgiana zur zentralen Figur dieses außergewöhnlichen Dokumentarfilms der aus Rumänien stammenden Newcomerin Teodora Ana Mihai.

Belgien/Rumänien 2014; Regie & Buch: Teodora Ana Mihai; Kamera: Joachim Philippe, Mihnea Popescu; Ton: Felix Blume, Bruno Schweissgut; Schnitt: Michèle Hubinon; Musik: Karim Baggili, Ada Milea; Mitwirkende: Georgiana Halmac, u.a.; (DCP; Farbe; 88 min; rumänische ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN)

Nährere Infos unter www.kinovisieon.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.