Diese Sendung ist seit dem 16. September 2010 im Programmschema
und läuft wöchentlich am Donnerstag von 21:00 bis 22:00


LiberTANGO


Der Tango argentino ist eine internationale Musik- und Tanz-Kultur, die 2009 in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde. Der vollständig improvisierbare künstlerische Tango unterscheidet sich grundlegend vom "Tango" der zu den Standard-Tänzen des Tanzsports zählt.
Als ursprünglich verpönter und zeitweise verbotener Tanz eingewanderten Arbeiter in den Hafenvierteln von Buenos Aires und Montevideo, hat sich der Tango seit Ende des 19. Jahrhunderts in verschiedenen Rhythmusvarianten und tänzerischen Ausdrucksformen zur Weltkultur entwickelt.

In dieser wöchentlichen Sendung will der - seit 15 Jahren bestehende - Verein Libertango Innsbruck die Musik, die Sozialgeschichte und die Philosophie des Tanzes Tango argentino den Menschen näher bringen, mit viel Musik, Kommentierung der alten Liedtexte, Interviews mit Tänzern und Berichten über Workshops. Zudem wird auf die laufenden Veranstaltungen in Innsbruck und in den benachbarten Tango-Szenen berichtet werden.


MacherIn: Peter Jordan





www.libertango.at

Mail senden

Videospot

libertango