Diese Sendung ist seit dem 12. März 2019 im Programmschema
und läuft monatlich am 2. Dienstag von 17:00 bis 18:00
und als Wiederholung monatlich am 4. Dienstag von 17:00 bis 18:00


Tacheles - Demokratie wird hörbar
Eine gemeinsame Sendung von FREIRAD-Radiomacher*innen

… ist eine gemeinsame Sendereihe von FREIRAD-Radiomacher_innen.

Weltweit ist eine Erstarkung des Rechtspopulismus zu beobachten, dessen Rhetorik in politische Lager jenseits radikaler Randparteien hinein reicht. Damit einher gehen Einschnitte in den Sozialstaat, die schrittweise Aushöhlung demokratischer Grundprinzipien (wie etwa das Zurückdängen von kritischem Journalismus, Ausbau der Überwachung von Bürgern) und eine Rhetorik, die offen auf die Entzweiung von Bevölkerungsgruppen (Sündenbockdiskurs) abzielt. Diese Tendenzen markieren einen bedenklichen demokratiepolitischen Kipppunkt.

Über 25 FREIRAD-RadiomacherInnen unterschiedlichster Genres haben sich angesichts dieser Entwicklungen zusammengefunden, um auf vielfältige Weise konstruktive Antworten darauf zu formulieren.

Im Magazin-Format, Berichten oder Studio-Gesprächen soll so ein buntes Mosaik an Radiobeiträgen entstehen, das demokratiegefähredende Mechanismen kritisch reflektiert, diskutiert und mit Blick auf eine diverse Gesellschaft produktiv Gegenkonzepte hervorbringt.

Die Vielfalt unterschiedlicher Sichtweisen, Arbeitsformen, Genres und Fokus der beteiligten RadiomacherInnen macht dabei Demokratie direkt hörbar.

Wenn du Interesse hast einen Beitrag beizusteuern, oder auch nur Anregungen, Wünsche, Verbesserungen, etc., melde dich unter klaus@freirad.at


   
Hier könnt ihr vergangene Sendungen nachhören:


Hier könnt ihr die einzelnen Beiträge als Podscast abonnieren: 
     

https://cba.fro.at/series/tacheles-podcast/feed



MacherIn: FREIRAD, Freies Radio Innsbruck


Speziell zur Sendung am
Dienstag, den 27. August 2019
:

Thema der 15. Folge:


Queer sein und Flucht


nina & alki sind uns zu besuch im studio von "das mensch. gender_queer on air"

nina hat sich in ihrer masterarbeit mit dem aufnahmebedarf von LGBTI-asylsuchenden beschäftigt und stellt uns einige aspekte vor.

alki & nina waren für ein paar monate als freiwillige helferinnen* auf lesbos & teilen mit uns einige ihrer erinnerungen.

zudem beschäftigt sich alki aktuell mit auch mit einer fotoreportage zur geflüchtetenunterbringung in idomeni, welche im herbst publiziert wird –

mehr infos dazu gibt es dann bei Initiative Minderheiten Tirol http://minorities.at

-----------------------

Eine Sendung von: mar_ry & li

Aus der Sendereihe: das mensch. gender_queer on air





www.freirad.at

Mail senden



Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreichs

tacheles-demokratie-bunt