01.12.: Welt-Aids-Tag

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Sondersendungen zum Welt-AIDS-Tag am 01.12.

AIDS ist bekanntermaßen eine unheilbare Krankheit – und sie kann jede/n treffen, die/der sich nicht ausreichend schützt.
Rund um die Welt erinnern am 1. Dezember verschiedenste AIDS – Organisationen an das Thema AIDS/HIV und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit Infizierten, Kranken und den ihnen Nahestehenden zu zeigen.
FREIRAD 105.9 widmet diesem Tag einige Sondersendungen.

8:30 bis 9:00

HIV/Aids: Eine Krankheit Wird 30

Zu einem traurigen Jubiläum: Vor 30 Jahren – am 5.6.1981 – wurde in einem Mitteilungsblatt des US-amerikanischen Centers For Desease Control erstmals die Krankheit HIV bzw. Aids erwähnt. In den Jahren danach grassierte neben der vermeintlichen Schwulenseuche vor allem die Panik. Gerade um die breite Öffentlichkjeit zu informieren und Panikmache zu verhindern, wurde in Deutschland die Aidshilfe gegründet. Mit Silke Klumb, der Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Aidshilfe haben die Kollegen von Radio LoRa München sich anlässlich des 30. Seuchenjubiläums unterhalten. Wie sieht Silke Klumb die Zwischenbilanz der Arbeit ihrer Organisation? Ein Telefoninterview
Redakteur: Andrasch Neunert
Station: Radio Lora München
Sendung vom 3.6.2011

Der HIV-Medikamenten-Skandal…

Wirklich bitter ist, was nach Recherche von NDR-Journalisten zuletzt haufenweise mit für die 3.Welt bestimmten, stark verbilligten Aids-Medikamenten passierte… Es ist wirklich das Allerletzte, was sich da Pharmahändler und Apotheken ausgedacht hatten.
Telefoninterview mit dem Pressesprecher der Deutschen Aidshilfe, Holger Wicht.

Redakteur: Andrasch Neunert
Station: Radio Lora München
Sendung vom 25.2.2011

15:00 bis 16:00

Aktuelle News rund um das Thema HIV.

Unter anderem: Skandal in Österreich – auf Homepage der Wirtschaftskammer: Diskriminierung statt Integration von HIV-positiven ArbeitnehmerInnen.

Sendung der Aidshilfe Tirol mit Matthäus Recheis vom 27.10.2011

16:06 bis 17:00

HIV und Abschiebung

Matthäus Recheis, Ines Radl, Lydia Domoradzki und Andreas Madersbacher sprechen über die Situation von HIV-positiven AsylwerberInnen in Österreich.

Sendung der Aidshilfe Tirol vom 24.3.2011.

17:00 bis 18:00

25 Jahre Aidshilfe

Dem Leben Jahre geben, den Jahren Leben geben. 25 Jahre AIDS-Hilfe in Tirol. Livemitschnitt von der Festveranstaltung am 15. November 2011 in den Ursulinensälen in Innsbruck. Unter anderem mit Kurzstatements der MitarbeiterInnen zu zentralen gesellschaftlichen Themen im Feld HIV: Normalisierung – Risiko – Anonymität – Lust – Anwaltschaft – Tabu. Motto: Dem Leben Jahre geben, den Jahren Leben geben.

Sendung der Aidshilfe Tirol vom 24.11.2011
Redakteur: Matthäus Recheis

20:00 bis 21:00

HIV in der Arbeitswelt – für Gleichstellung und gegen Diskriminierung

HIV-positive Menschen haben den Wunsch, in der Arbeitswelt integriert zu sein.Was ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen wissen sollten.
Moderation der Sendung: Matthäus Recheis. Studiogast: Dr. Fritz Aull.

Sendung der Aidshilfe Tirol vom 28.4.2011

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.